Sich als Experte positionieren wenn Sie erst starten: 5 Punkte

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen des Artikels.

Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen bei Ihrem Marketing helfen, klicken Sie hier.

sich als experte positionieren, friseurmeister schneidet haare
Es gibt Kriterien, die Sie betonen können, wollen Sie Kunden ein gutes Gefühl geben.

Sie wissen, um ein Business aufzubauen und Kunden zu gewinnen, müssen Sie sich als Experte positionieren.

Dazu gehört, Referenzen zufriedener Kunden in Form von Testimonials zu zeigen.

Und das ist eine gute Sache.

Doch was tun, wenn Sie gerade erst starten?

In diesem Artikel zeigen wir Tipps, wie Sie Kunden signalisieren, dass Sie vertrauenswürdig sind:

Fünf Punkte, wie Sie sich als Experte positionieren, wenn Sie gerade starten.

Sie erfahren, wie Sie Ihre Kompetenz unter Beweis stellen und zögernden Zeitgenossen vermitteln: Ich mache einen guten Job.

Und dazu müssen Sie noch nicht einmal dick auftragen.

Punkt # 1:  Eine professionelle Webseite.

Der erste Schritt zu einem überzeugenden Auftritt ist der überzeugende Internet Auftritt. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Webseite nach dem KISS Prinzip organisiert ist:

Keep it simple and straightforward.

Einfach, klar, strukturiert.

Sie müssen nicht Tausende Euro in eine Webseite investieren. Die Seite muss auch nicht vom ersten Tag an perfekt sein. Aber sie sollte ein paar Grundlagen berücksichtigen, um Kunden anzusprechen.

Hier mehr dazu: 3 Elemente, damit Webseitenbesucher zu Kunden werden.

Warum ist das wichtig?

Weil Ihre Webseite ein PARS PRO TOTO ist, das bedeutet: Ein Teil steht für das Ganze.

Stellen Sie sich vor, Sie sind zum ersten Mal bei jemandem eingeladen. Sie betreten das Wohnzimmer … und es erwartet Sie ein ziemliches Chaos, das noch dazu wenig sauber und einladend aussieht.

Was Sie dort sehen erweckt womöglich nicht den dringenden Wunsch in Ihnen, noch bis zum abendlichen Dinner zu bleiben.

Das wenig anheimelnde Wohnzimmer schreit förmlich: Hier hat jemand wenig im Griff. Und wahrscheinlich ist das Essen genauso.

Etwa ähnliches passiert, wenn Menschen auf eine Webseite gehen, die nicht professionell, klar und strukturiert ist. Wir können dann nicht genau sagen, WAS genau nicht stimmt.

Wir klicken den ZURÜCK-BUTTON …Und kommen nicht zurück.

Der erste Schritt, sich positiv von Mitbewerbern zu unterscheiden ist Ihr Außenauftritt.

Lesen Sie mehr hier bei Nicole van Meegen: Die 5 größten Gefahren einer schlecht designten Webseite.

Punkt # 2: Was macht Sie zum Experten?

Sie haben eine bestimmte Ausbildung oder Weiterbildung gemacht, Erfahrungen gesammelt, frühere Tätigkeiten erfolgreich durchgeführt.

Und das kann ein potenzieller Kunde nicht wissen.

Deshalb schreiben Sie darüber. Auf Ihrer About-Seite, in Ihren Social Media Profilen oder erwähnen Sie es in Artikeln.

Sie können auch einen eigenen Artikel dazu schreiben. Beispielsweise warum Sie gerade diese Tätigkeit gewählt haben oder weshalb es so wichtig ist, dass das, was Sie anbieten professionell und seriös ist.

Lesen Sie mehr hier: Sich von Mitbewerbern unterscheiden: Sieben einfache Strategien

Punkt # 3: Zeigen Sie Ihre Arbeit.

Diesen Schritt kennen Sie womöglich als Wunsch nach mehr „Sichtbarkeit“. Eigentlich ein Begriff, der wenig darüber aussagt, ob diese Sichtbarkeit auch genug Kunden bringt.

Doch alles startet damit, dass die Menschen, die Ihre Kunden werden sollen wissen, dass Sie existieren.

Sie können Presseartikel lancieren. Sie können Betreiber anderer Webseiten oder Blogger anschreiben, ob Sie dort einen Artikel veröffentlichen dürfen.

Sie können in lokalen Zeitschriften einen Beitrag über sich und Ihr Angebot bringen.

Es gibt viele Möglichkeiten. Und auch wenn nicht jede nach Ihrem Geschmack ist – suchen Sie sich ein oder zwei aus und starten Sie.

Wir erleben immer wieder, dass Kunden eine Stärke haben, durch die Sie Kunden gewinnen können.

Doch oft kennen sie diese Stärke gar nicht …

Lesen Sie hier mehr: Meine Firma bekannter machen: Die 35 wirksamsten Strategien

So machen Sie Verkaufs- oder Strategiegespräche angenehmer - und erfolgreicher

Shortcut für Verkaufsgespräche

Erfahren Sie, wie Sie den Druck aus Verkaufs- und Strategiegesprächen nehmen, entspannt mit potenziellen Kunden umgehen – und dennoch mehr Aufträge abschließen, weil Sie auf Augenhöhe mit Ansprechpartnern sprechen.

Anleitung hier (kostenlos) erhalten

Punkt # 4: Nutzen Sie Kundenreferenzen.

Sie benötigen Aussagen zufriedener Kunden als Beleg dafür, dass andere Kunden von Ihrer Expertise profitiert haben. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Bieten Sie Ihre Dienstleistung, Ihr Produkt kostenlos oder sehr viel preisgünstiger an. Bitten Sie im Gegenzug um eine Kundenreferenz oder eine Fallstudie.

Viele renommierte Firmen haben so gestartet und konnten zeigen, wie leistungsfähig ihre Produkte oder Dienstleistungen sind.

Mehr hier: Zwei Beispiele für Testimonials die ideale Kunden anziehen.

Punkt # 5: Lernen Sie, was Ihre Kunden anspricht.

Und das meine ich im sprichwörtlichen Sinne.

Es geht darum, wie Sie formulieren, was Sie tun, was an Ihrem Angebot großartig ist – und warum Kunden mit Ihnen arbeiten sollten.

Lassen Sie mich ein Beispiel geben:

Stellen Sie sich vor, Sie stellen kurz vor dem Sommerurlaub fest, dass Ihr Strand-Outfit arg eng sitzt. Interessiert es Sie dann, wie jemand Ihren Stoffwechsel „boosten“ wird, damit Sie erfolgreich abnehmen? Oder welche Hormone dabei behilflich sind? Weshalb diese und nicht jene Maßnahme erfolgreich ist?

Nein. Sie wollen schnell Ihre zwei bis drei Kilos verlieren.

Und wenn Ihnen jemand überzeugend vermittelt, dass er genau das tun wird – voilà – dann zücken Sie Ihre Kreditkarte, oder?

Dabei hilft Ihnen die Fähigkeit zu formulieren. Denn Kunden kaufen sehr zuverlässig, wenn sie den Eindruck haben, dass sie bekommen, wonach sie suchen.

Lesen Sie mehr hier dazu: Unwiderstehliche Angebote erstellen: 7 Schritte vom Konzept bis zum Preis

Zusammenfassung

Da sind sie: Fünf Punkte, wie Sie sich als Experte positionieren, auch wenn Ihnen Ihre Kunden (noch) nicht die Tür einrennen. Es scheint auf den ersten Blick viel Arbeit. Doch es ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Firma, die sich lohnt.

Entscheidend ist an einer Stelle zu starten.

Und falls Sie gar keine Idee haben … werfen Sie einen Blick auf unseren Mini-Kurs. Er zeigt Ihnen haarklein, wie Sie überzeugend formulieren.

 

 

Was könnten Sie jetzt tun? Lesen Sie …

Gratis Events monetarisieren: Kunden gewinnen mit Webinaren, Workshops & Co.

Kunden zum Handeln bewegen: 11 Tipps, die Kaufanreize schaffen

Leadgenerierung: Womit es startet, warum es so wichtig ist

Kennen Sie die Engpässe in Ihrem Business?

Machen Sie das Quiz und finden Sie in nur 5 Minuten heraus, wo Ihr Business steht. Erhalten Sie eine maßgeschneiderte Analyse mit konkreten, sofort umsetzbaren Tipps.

Business-Engpass-Quiz (Bild)Mehr erfahren »
Andrea Lekies

Über Andrea Lekies

Hallo, ich bin Andrea und habe Passion & Profit 2012 ins Leben gerufen. Ich bin der Nerd, der lieber über Verkaufen & Businessaufbau schreibt, als shoppen zu gehen. Aber die meiste Zeit treffen Sie mich in unserer Unternehmer-Community Powerhouse... Folgen Sie uns auf Pinterest

Mehr erfahren »

KENNEN SIE DIE ENGPÄSSE IN IHREM BUSINESS?

Machen Sie das Quiz und finden Sie in nur 5 Minuten heraus, wo Ihr Business steht. Erhalten Sie eine maßgeschneiderte Analyse mit konkreten, sofort umsetzbaren Tipps.

Business-Engpass-Quiz (Bild)Mehr erfahren »