Drei Fragen die Ihnen dabei helfen, Ihre idealen Kunden zu finden

von , zuletzt aktualisiert am 21. August 2019

Sie sind schon eine Weile selbständig. Und es läuft … irgendwie.

Doch der Drive hat sich weitgehend verabschiedet.

Nicht weil Sie keine Lust mehr haben, sondern weil alles ziemlich zähflüssig ist. Kundengewinnung, die Organisation, Marketing.

Es wäre nett, wenn es runder liefe und mit mehr Drive.

Und es gibt tatsächlich eine Lösung. Sie lautet: Finden Sie mehr von Ihren idealen Kunden.

Warum ist das wichtig?

Das hat mehrere Gründe. Und auf die gehen wir gleich ein.

Doch der Grund, der Ihr Drive-Dilemma am ehesten lösen kann lautet:

Ideale Kunden sind die Kunden mit der höchsten Kaufwahrscheinlichkeit

Gut möglich, dass Ihnen diese Betrachtung zu Geld-getrieben scheint. Gut möglich, dass Sie sich unkomfortabel damit fühlen, Umsatz zu einer der Triebfedern in Ihrem Geschäft zu machen.

Doch der Punkt ist … Sie schulden es diesen Menschen, sehr gute Angebote zu erstellen.

Denn genau dafür benötigen Sie Zeit, Muße, Weiterbildung. Und Drive.

Was unterscheidet diese besonderen Kunden?

Ich kann natürlich nicht für Ihre idealen Kunden sprechen, sondern nur für unsere.

Unsere Kunden wollen JETZT bestimmte Unternehmensziele erreichen. Nicht morgen, nicht nächstes Jahr, nicht irgendwann.

Und sie haben viel zu bieten … Sie sind belesen, begeistert und begeisternd, mutig, unkonventionell und lassen sich auch von Hindernissen nicht aufhalten.

Sie wissen, Luftschlösser sind schon mit 20 kein gemütlicher Ort zum Wohnen.

Sie wollen wissen, wie ihr Traum auch unter wenig-optimalen Bedingungen möglich ist. (Und dafür sind wir echte Experten …)

Bleibt die Frage:

Wie finden Sie mehr von Ihren idealen Kunden?

Die Frage ist nicht verkehrt. Doch präziser muss sie lauten: Was muss ich tun, damit meine Kunden MICH finden?

Denn um einen regelmäßigen Strom neuer Kunden zu haben, können Sie nicht jeden Kunden selbst finden. Kunden müssen SIE finden.

Wie machen Sie das?

Drei Fragen helfen Ihnen dabei:

Frage #1: Wer sind diese Menschen?

Sie denken womöglich, ich weiß schon. Zielkunden, Targetierung, Segmentierung und der ganze Kram. Das weiß ich schon.

Doch ich will gar nicht darauf hinaus, bis auf die Unterhosen-Größe (und Marke) alles kennen zu müssen oder zu wissen, was Kunden zum Frühstück verzehren. Darum geht es nicht.

Obwohl es nicht schadet. 

Es geht darum, diese Menschen zu verstehen.

Es geht darum, ihre Wünsche, Hoffnungen, Probleme zu kennen – und in Ihr Marketing einfließen zu lassen. Warum? Weil Menschen speziell bei Coaching, Training und Beratung das tiefe Gefühl benötigen, dass sie von Ihnen verstanden werden.

Lesen Sie mehr in: Was wollen Ihre Kunden wirklich kaufen?

Dass Sie WISSEN, worum es wirklich geht. 

Ein Beispiel.

Meine Newsletter waren früher so la la. Irgendwann begann ich, Fotos meiner Kunden an eine Projektwand in meinem Büro zu heften, mit Notizen. Anna, Judith, Marna, Andrea, Philipp, Carsten, Hubert, Kurt, Volker, Helga …

Ich lernte

  • dass viele Männer gerne (und gut) kochen (und viele Frauen nicht …).
  • dass sie joggen, Krafttraining oder Yoga machen und es lieben, zu reisen.
  • dass sie FB eher überflüssig finden und manche am liebsten per Fax Bestellungen aufgeben.
  • dass Einsamkeit ein echter Killer bei der Selbständigkeit sein kann … und vieles mehr.

Mit der Zeit veränderte ich meine Newsletter. Ich passte den Inhalt den Interessen unserer Kunden an. Und das bemerkten wir bald an unserem Umsatz.

Geht es um Verstellung?

Nein. Es geht darum, Kunden die Details zu liefern, nach denen sie suchen.

idealen kunden zu finden

Wie ticken die Menschen, mit denen Sie es zu tun haben?

Frage # 2: Wonach suchen diese Menschen?

Sie wissen längst, dass Features, Benefits, Nutzen wichtig sind. Doch das ist nicht alles, wonach Kunden Ausschau halten, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden.

Finden Sie heraus, was genau Ihre idealen Kunden suchen.

Was sind die Dinge hinter den Dingen, die Meta-Wünsche, nach denen sich diese Menschen verzehren?

Wenn jemand seine Firma bekannter machen will, kann es dafür viele Motive geben. Sie möchte

  • selbstbestimmt arbeiten,
  • einen langweiligen Job hinter sich lassen,
  • neu anfangen,
  • auf eigenen Beinen stehen,
  • etwas bewirken, sich wirksam fühlen,
  • sehr viel Luxus genießen,
  • für das Alter sparen,
  • andere Menschen unterstützen,
  • ein Vorbild sein,
  • zeigen, wie sie ein Problem lösen konnte,
  • ihre Kinder unterstützen.

Je nachdem, wer Ihre idealen Kunden sind, sind die Motive sehr unterschiedlich. Und das sollte in Ihr Marketing einfließen.

Denn je genauer Sie Ihr Angebot auf Ihre idealen Kunden abstimmen, umso besser werden es diese Menschen annehmen.

Frage # 3: Wo sind diese Menschen?

Wenn Sie genau wissen, WER Ihre idealen Kunden sind, können Sie herausfinden, wo sie sich aufhält. Sind sie in Verbänden, in Vereinigungen, im Unternehmer- oder Unternehmerinnen-Forum?

Womöglich ist das in einem sozialen Netzwerk. Vielleicht ist das bei einer bestimmten Veranstaltung, beispielsweise bei Gründern, Mittelständischen Firmen, weiblichen Führungskräften.

Ein Klient fand während unseres Unternehmer Coaching heraus, dass seine Kunden zu bestimmten Veranstaltung gehen. Wir erarbeiteten gemeinsam einen Vortrag, über den er regelmäßig mehrere Kunden gewinnt.

Für eine Dienstleistung, die einen fünf-stelligen Betrag kostet.

Manchmal hilft es, bei den Überlegungen „um die Ecke“ zu denken. Manchmal helfen neue Anregungen.

Zusammenfassung

Wenn Sie in Ihrer Arbeit den Drive vermissen kann das an vielen Punkten liegen. Doch die Chancen stehen gut, dass Sie mit mehr von Ihren idealen Kunden schnell zu mehr Enthusiasmus und Spaß zurück finden würden.

Deshalb nutzen Sie unsere drei Fragen als Ausgangspunkt.

Und falls Sie dabei Unterstützung wünschen … Sie wissen ja, wo Sie uns finden 😉

 

 

Und was können Sie jetzt tun?

Schauen Sie sich unsere Ressourcen für Solo-Unternehmer an.

Den Podcast: Das Problem Nische: Wie stark muss ich mich in meinem Business spezialisieren

Unseren Workshop: Verkaufsseiten erstellen, die Kunden gewinnen

Andrea Lekies

Hallo, ich bin Andrea und habe Passion & Profit 2012 ins Leben gerufen. Ich bin der Nerd, der lieber über Verkaufen & Businessaufbau schreibt, als shoppen zu gehen. Aber die meiste Zeit treffen Sie mich in unserer Unternehmer-Community Powerhouse...Folgen Sie uns auf Pinterest

Ihr nächster Schritt

In 20 Sekunden überzeugen

Der Shortcut zu mehr Aufträgen. Kostenlose Anleitung mit Arbeitsblättern, Beispielen und Checklisten.

Was steckt in Ihrem Business?

Finden Sie verborgene Potentiale für ein höheres Einkommen, mehr Wachstum und mehr Freiheit.

Was die Top 1% anders machen

Lernen Sie, was erfolgreiche Solo-Unternehmer wissen, das Sie nicht wissen, um sechsstellige Einkommen zu erzielen.