Warum Sie Angebote wiederholen müssen, wollen Sie mehr Kunden gewinnen

von , veröffentlicht am 10. März 2019

Wenn Sie auf sich und Ihre Dienstleistung aufmerksam machen wollen, denken Sie über Marketing nach. Natürlich.

Sie halten womöglich Vorträge, erstellen Videos, versenden Werbebriefe oder versenden einen Newsletter.

All diese Ideen sind nicht falsch.

Und oftmals ist auch die Durchführung dieser Ideen gut.

Dennoch sitzen Sie am Ende zuweilen vor leeren Stühlen, metaphorisch gesprochen.

Einer der wichtigsten Gründe ist vollkommen banal. Und ich fürchte, dass auch Sie diesen Aspekt eher mit einem Achselzucken bedenken … doch das wäre ein Fehler.

Sie haben Ihr Angebot nicht oft genug wiederholt.

Warum Sie Angebote wiederholen müssen. Warum Sie Angebote wiederholen müssen. Warum Sie …

Machen Sie ein Gedankenexperiment mit mir?

Stellen Sie sich vor, Sie legen ein Gemüsebeet an. Tomaten, Zucchini, Paprika, Kräuter … Wenn Sie das Beet gießen, würden Sie dann eine Regentonne Wasser darauf schütten und dann drei Wochen nicht mehr gießen?

Würden Sie eine Flasche Flüssigdünger darauf verteilen und dann nie wieder düngen?

Nein, das würden Sie nicht tun.

Sie würden immer wieder kleine Mengen Wasser auf dem Beet verteilen, um die Pflanzen ausreichend zu versorgen. Sie würden die Menge Wasser auf Temperatur und Niederschlag anpassen und den Fortschritt beobachten. Und Sie würden regelmäßig ein wenig düngen.

Ähnlich verhält es sich, wenn Sie Kunden auf neue Angebote aufmerksam machen wollen. Sie müssen sich immer wieder bei potentiellen Kunden in Erinnerung rufen.

Um bei unserem Beispiel zu bleiben: Sie müssen säen, bevor Sie ernten können. Und das müssen Sie smart tun. 

Steter Tropfen höhlt den Stein

Wenn Sie alle paar Monate eine Marketingaktion aus der Regentonne schütten, bringt das nur wenig. Nein … eigentlich bringt es gar nichts.

Warum ist das so?

Weil Sie mehrere Kontakte mit einem Interessenten benötigen, bevor er Sie wahrnimmt und in seine engere Wahl zieht. Weil er

  • Ihre Werbung übersieht (endlich Urlaub …)
  • Ihr Angebot gerade unwichtig ist (der Chef drängelt …)
  • Ihr professioneller Flyer leider zum falschen Zeitpunkt kommt (der Film fängt gleich an …).

Das ist normal und muss Sie nicht beunruhigen. Das geht Ihrer Konkurrenz ebenso.

Doch viele Solo Unternehmer denken, dass Ihre Kunden eine Wiederholung von Angeboten als aufdringlich empfinden. Das kann passieren, wenn es aufdringlich gemacht wird.

Und das ist meistens der Fall, wenn jemand die Grundlagen dessen, wie Menschen kaufen, nicht kennt

Sie zögern, sich regelmäßig in Erinnerung zu bringen. Doch das ist ein Fehler.

Wiederholungen sind der einfachste Weg zu mehr Umsatz

In unserem Ort wurde ein Bistro eröffnet, das Delikatessen anbietet. Die Inhaber warfen immer wieder Werbezettel in die Briefkästen. Jedes Mal mit einem anderen Angebot.

Spanischer Käse, Tempranillo, Serrano Schinken und Oliven. Fenchel-Salami und Parmesankäse …

Eines Abends, wir hatten nichts im Kühlschrank, erinnerten wir uns an das Geschäft. Wir gingen hin. Hätten wir nur einen Flyer erhalten, hätten wir das Angebot vergessen.

Warum?

Weil es täglich Dutzende Verkaufsbotschaften gibt, die um unsere Gunst buhlen. Doch selten ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Angebot.

Weil wir viel zu tun haben. Werbung wird in der untersten Schublade abgelegt. Nicht so wichtig.

Weil wir andere Prioritäten haben.

Aber irgendwann brauchen wir die Sache doch. Dann erinnern wir uns an den Pizza-Service, den Delikatessen-Laden, den Einkommensssteuer-Service, den Physiotherapeuten …der so viele Flyer eingeworfen hat.

Was übrigens einer der Gründe ist, warum ein Newsletter ein so wirksames „Verkaufsinstrument“ ist. Mehr in: E-Mail Marketing: Der ultimative Starter-Guide, wollen Sie mit einem Newsletter Kunden gewinnen

„Aus den Augen aus dem Sinn“ gilt auch für Kunden

Natürlich hilft die Wiederholung Ihrer Angebote nicht, wenn sie nicht wirklich gut sind. Doch so lange Ihr potentieller Kunde Sie nicht in Erinnerung behält – kommt es gar nicht zum ersten Kauf.

Das erreichen Sie nur, indem Sie Ihre Marketing-Kontakte wiederholen. Andernfalls verpufft die Sache, was Sie womöglich schon erlebt haben.

Das Prinzip der Wiederholung gilt für jedes Angebot, das Sie Kunden machen. Ob Sie einen Workshop veranstalten und die Plätze füllen wollen, ob Sie einen Newsletter schreiben, ob Sie ein Event bewerben.

Zusammenfassung

Wenn Sie auf Dienstleistungen aufmerksam machen wollen, müssen Sie das Prinzip der Wiederholung beachten. Online und Offline.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Zeit und Energie verpufft, planen Sie immer mehrere Kontakte ein.

Noch besser, lassen Sie den Kontakt mit Kunden nie ganz abreißen.

 

Und weil es so gut passt … lesen Sie doch hier weiter: Erfolgreiche Angebote machen: 23 Tipps, wie Sie Kunden unsichtbar „überzeugen“. 

Andrea Lekies

Hallo, ich bin Andrea und habe Passion & Profit 2012 ins Leben gerufen. Ich bin der Nerd, der lieber über Verkaufen & Businessaufbau schreibt, als shoppen zu gehen. Aber die meiste Zeit treffen Sie mich in unserer Unternehmer-Community Powerhouse...Folgen Sie uns auf Pinterest

Ihr nächster Schritt

In 20 Sekunden überzeugen

Der Shortcut zu mehr Aufträgen. Kostenlose Anleitung mit Arbeitsblättern, Beispielen und Checklisten.

Was steckt in Ihrem Business?

Finden Sie verborgene Potentiale für ein höheres Einkommen, mehr Wachstum und mehr Freiheit.

Was die Top 1% anders machen

Lernen Sie, was erfolgreiche Solo-Unternehmer wissen, das Sie nicht wissen, um sechsstellige Einkommen zu erzielen. 

67 Shares
Teilen41
Pin25
Twittern1
+1
Teilen
E-Mail