Und die ausführliche Version …

von , zuletzt aktualisiert am 27. August 2020

Seinen Traum von unternehmerischer Freiheit unter idealen Bedingungen zu leben ist leicht. Spannend wird es, wenn die Ausgangsbedingungen nicht so ideal sind.

In unserem Fall bedeutete das eine Vielzahl an Unfällen. Im wirklichen Leben sei es mit dem Mountain Bike oder dem Auto.

Und auch in unserer Firma, denn wir leben mit ADHS.

Das Leben mit unentdecktem Erwachsenen ADHS

Mike erfuhr erst mit knapp 40 Jahren, dass er davon betroffen ist. Und wir mussten gemeinsam lernen damit umzugehen. Nur so viel – es kann einiges passieren, wenn man nicht weiß, dass diese Disposition im Spiel ist.

Und das ist keineswegs immer wirklich lustig.

Besagte Unfälle sind eine mögliche Auswirkung. Hinzu kommen Besonderheiten in der Kommunikation, die man erst im Laufe der Zeit versteht – und nur langsam integriert.

Probleme mit dem Fokus oder dem Setzen von Prioritäten und einiges mehr.

Doch nach rund sechs Jahren zum Teil harter Arbeit, hat sich der neue Kollege im Team ganz gut eingearbeitet.

Und wir haben noch etwas getan: Wir haben aus einem scheinbaren Nachteil einen Vorteil gemacht. ADHS benötigt bestimmte Bedingungen, um gut zu performen.

Bedingungen, von denen besonders Unternehmer profitieren.

Durch die Menge an Strategien & Taktiken, die wir zu Produktivität und Planung erlernt haben, können wir jetzt anderen Business-Inhabern noch besser zeigen, wie sie ihre Ziele erreichen.

Bei uns wurde es in den vergangenen 10 Jahren nie langweilig. Gar nicht …

Und damit meinen wir keineswegs den Abschnitt, wo Andrea ein Teil ihrer Lunge amputiert wurde. Sie hatte eine sehr seltene Krankheit, die lange Zeit unentdeckt blieb.

Und wie so oft – das Leben sagt, wo es lang geht. Und dann setzt man die Segel. Oder schreibt die Newsletter eben im Krankenhaus, so wie in Andreas Fall.

Alles ist gut gegangen und Andrea schreibt die Newsletter mittlerweile wieder aus dem Büro. Oder von der Terrasse, wenn es nicht zu heiß ist.

Denn auch das ist zwischenzeitlich passiert. Wir sind ausgewandert. Und zwar so richtig. Wir hatten schon lange damit geliebäugelt aus unterschiedlichen Gründen.

Das Wetter spielte dabei definitiv eine große Rolle. Denn Sonne ist ein natürlicher Antrieb für Menschen, die von ADHS betroffen sind. Bei ADHS ist nicht Dopaminmangel das Problem, wie zuweilen fälschlicherweise gedacht wird.

Das vorhandene Dopamin ist einfach sehr träge. Zähflüssig könnte man auch sagen.

Was beispielsweise dazu führt, dass Aufstehen ebenso zähflüssig wird. (Im November, in Norddeutschland? Schon ohne ADHS ein Grund auszuwandern, oder?)

Sonne macht vieles leichter.

Da haben wir es im Herbst 2018 eben einfach gewagt, weil wir dachten: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Und hier wohnen und arbeiten wir heute … wir lieben unser „Außen Büro“ 😉

 

 

Apropos Arbeit …

Wir lieben unsere Arbeit. Und wir atmen Marketing & Verkauf. Für uns ist es ein Segen, dass wir zusammenarbeiten, weil sich auch beim Abendessen oft Gespräche um dieses Thema drehen.

Ja, zuweilen haben wir auch Freizeit, wenn es hier auf Zypern regnet.

Nein Nonsens … am liebsten verbringen wir sie mittlerweile mit unserem Kater im Garten. Er hat uns vom Fleck weg „adoptiert“, als wir eigentlich nur eine Auffangstation für ausgesetzte Katzen hier auf Zypern besuchten.

Vor etwas über einem Jahr war das.

Und er hat uns ziemlich gut im Griff. Insbesondere wenn es um seinen Anteil vom Barbecue geht … 😉

 

Da war er noch „ganz frisch“ bei uns …

 

 

Hier im alten Haus schon frech-selbstbewusst …

 

Und hier – kaum zu erkennen – bei morgendlicher Maniküre in „seiner“ Barbecue Area 😉 Findest du ihn?

 

Unsere zweite Leidenschaft ist das Wandern und da sind wir hier auf Zypern ausgesprochen verwöhnt. Ob Wanderungen in den Bergen, auf etwa 2.000 Metern Höhe im Troodos Gebirge oder auf der geschützten Halbinsel am Meer, der Akamas.

Hier wird es nie langweilig.

 

Der Himmel ist hier irgendwie blauer …

 

Und das Meer darf nicht fehlen …

 

Es gibt eine Vielzahl von urigen Dörfern auf Zypern, die Agrotourismus anbieten.

 

Ein gewisses Maß an Globetrotter-Dasein hat uns schon immer gereizt, auch wenn wir unsere Firma sehr strukturiert führen. Wir haben in Portugal und Südafrika gelebt und gearbeitet, haben in der Wüste von Nevada geheiratet und finden es spannend, kein „Business as usual“ zu betreiben.

Im Moment ist das naturgemäß etwas „auf Eis“ gelegt und wir vermissen unsere Stippvisiten nach Deutschland, Frankreich oder Holland schon etwas.

Aber, es hat alles seine guten Seiten. Hier auf Zypern ist es gerade leer und ruhig und wir haben noch lange nicht alles entdeckt.

Und ja, es gibt auch eine offizielle Business Vita:

Andrea Lekies

Andrea war Recruiting-Manager EMEA (Europe, Middle East und Afrika) in amerikanischen Softwareunternehmen (Parametric Technology und Rational Software, jetzt IBM).

Sie besetzte dort mit ihren Mitarbeitern Positionen im Vertrieb wie Key Account Manager, Area Sales Manager, VP Sales, Inside Sales Manager etc.

Zuvor war sie als Personalberaterin bei Korn, Ferry, Hofmann, Herbold und Partner, Königstein und Convenio Executive Search, Bonn, tätig.

Sie hat eine Ausbildung als Software-Entwicklerin absolviert. Und Germanistik, Politik und Philosophie (Mag.) studiert.

Mike Lekies

Mike hat im Handel die Grundlagen des Verkaufs erlernt.

Später arbeitete er bei der Firma Rank Xerox im Vertrieb und als Vertriebsleiter einer Sprachschule.

Danach ging er nach London, um den Aufbau eines internationalen Call Centers der Parametric Technology Corporation, zu leiten.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland spezialisierte er sich auf den Vertrieb des CAD/CAM-Geschäfts und betreute Key-Kunden im Engineering-Umfeld.

Mike ist Dipl. Betriebswirt, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik.

Andrea Lekies

Hallo, ich bin Andrea und habe Passion & Profit 2012 ins Leben gerufen. Ich bin der Nerd, der lieber über Verkaufen & Businessaufbau schreibt, als shoppen zu gehen. Aber die meiste Zeit treffen Sie mich in unserer Unternehmer-Community Powerhouse... Folgen Sie uns auf Pinterest